Wettkampfergebnisse 2019
Europameisterschaften im Bankdrücken in Hamm/Luxemburg am 07.08.2019
Deutsche Meisterschaften im Kreuzheben in Chemnitz am 13.07.2019
„Bavaria-Cup“ im Kreuzheben am 15.06.19 in Landshut
Bayerische Meisterschaften im Classic-Bankdrücken (alle Altersklassen) am 08.06.19 in Forchheim
Weltmeisterschaften im Bankdrücken Classic in Tokyo/Japan 16.-20.05.2019
Bayerische Meisterschaften im Kreuzheben am 04.05.2019 in Randersacker
Niederbayerische Meisterschaften im Bankdrücken in Frauenau am 20.04.19
 
Europameisterschaften im Bankdrücken in Hamm/Luxemburg am 07.08.2019
Werner Wieninger ist erneut Europameister!

Nach seinem EM-Titel im Classic-Bankdrücken 2017 mit 175 kg schaffte es der 62-jährige Werner Wieninger erneut, auf dem Siegertreppchen ganz oben zu stehen. Bei der EM in Hamm/Luxemburg absolvierte der Bankdrücken-Spezialist des KKC Bodyfit Bad Abbach drei gültige Versuche: 172,5 kg, 177,5kg und 180 kg, die höchste Last der Masters-3-Athleten und zweitbeste Relativleistung. Der Zweitplatzierte und ständige internationale Konkurrent Harri Tirronen aus Finnland konnte "nur" 170 kg drücken.

Foto:
Mit einer Leistung von 180 kg sichert sich Werner Wieninger den ersten Platz bei der EM im Bankdrücken classic (Gewichtsklasse bis 120 kg, Altersklasse 3).
Siegerehrung (von links): Harri Tirronen (Finnland) 2. Platz, Werner Wieninger
 
 
Deutsche Meisterschaften im Kreuzheben in Chemnitz am 13.07.2019
Tobias Stadler: DM-Vizemeister mit 290 kg!

Nach 280 kg im Kreuzheben beim Bavaria Cup im Landshut wollte der 42-jährige Viehhausener Tobias Stadler bei der DM noch eine „Schippe“ drauflegen. In der Altersklasse I (40 bis 49 Jahre) startete der Athlet des KKC Bodyfit e. V. in der 105 kg-Klasse. Er absolvierte drei gültige Versuche mit 270, 285 und 290 kg. Doch auch sein bester Versuch reichte nicht für den ersten Platz. Vor ihm platzierte sich der um knapp 7 kg schwerere Essener Alexander Geitner mit 292,5 kg. Ein Trostpflaster bleibt für Tobias: Mit 178,7 Punkten war er der relativ stärkste Kreuzheber aller Seniorenklassen.

Foto (Claudia Weinzierl):
Tobias Stadler belegt mit 290 kg den zweiten Platz bei der DM im Kreuzheben.
 
 
„Bavaria-Cup“ im Kreuzheben am 15.06.19 in Landshut
Tobias Stadler: Bavaria-Cup-Sieger mit 280 kg

Beim alljährlich stattfindenden Bavaria-Cup im Kreuzheben, den der Stemmclub Bavaria Landshut ausrichtet, nahmen heuer 87 Starter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teil.
In der Altersklasse I (40 – 49 Jahre) ging der Viehhausener Tobias Stadler an die Hantel. Der 42-jährige Kreuzheber des KKC Bodyfit Bad Abbach e. V. konnte die ersten beiden Versuche mit 270 und 280 kg gültig heben, der dritte Versuch mit 290 kg wurde leider ungültig gewertet. Mit großem Abstand vor dem Zweitplatzierten und der zweitbesten Relativleistung der Altersklassen holte sich Tobias den Sieg in der 105-kg-Klasse.

Foto (Claudia Weinzierl):
Tobias Stadler holt sich mit 280 kg den Sieg beim Bavaria-Cup im Kreuzheben.
 
 
Bayerische Meisterschaften im Classic-Bankdrücken (alle Altersklassen) am 08.06.19 in Forchheim
Werner Wieninger: Bayerischer Meister im Bankdrücken mit 175 kg!

Warum startet ein WM-Bronzemedaillengewinner bei einer Bayerischen Meisterschaft?

Werner Wieninger will die Kontakte zu seinen bayerischen Sportkollegen pflegen, die Meisterschaft mit seiner Teilnahme aufwerten und, wenn möglich, einen neuen bayerischen Rekord in der Altersklasse III, Gewichtsklasse bis 120 kg aufstellen. Der bisherige Rekord liegt bei 177,5 kg, Rekordinhaber: Werner Wieninger.
Die ersten beiden Versuche mit 172,5 kg und 175 kg waren gültig. Im dritten Versuch ließ Werner 180 kg auflegen, eine Last, die er im Training schon drücken konnte. Doch leider war dieses Gewicht an diesem Tag zu schwer.

Foto (Franz Nerb)::
Werner Wieninger ist zum achten Mal bayerischer Meister im Bankdrücken Classic mit einer Leistung von 175 kg.
 
 
Weltmeisterschaften im Bankdrücken Classic in Tokyo/Japan 16.-20.05.2019
Werner Wieninger ist WM-Dritter!

In Tokyo fand die diesjährige IPF(International Powerlifting Federation)-Weltmeisterschaft im Classic(Bankdrücker-Shirt nicht erlaubt)-Bankdrücken statt. Auch die weite Entfernung und die hohen Kosten konnten den 62-jährigen Werner Wieninger nicht davon abhalten, an diesem Wettkampf teilzunehmen. Der Kaderathlet des BVDK (Bundesverband deutscher Kraftdreikämpfer) und Bankdrücker des KKC Bodyfit e. V. startete in der Altersklasse III (60 bis 69 Jahre), Gewichtsklasse bis 120 kg, in der acht Teilnehmer gemeldet waren. Bereits die Anfangsversuch brachten eine Vorentscheidung: Die US-Amerikaner Sindelar und Hutchinson, sowie der Franzose Oumailia (Endergebnisse: Hutchinson 165 kg – 6. Platz, Oumailia 160 kg, 7. Platz, Sindelar 137,5 kg, 8. Platz) hatten keine Chance auf die vorderen Plätze. Dagegen bedeutete der Anfangsversuch (182,5 kg) des Japaners Akihiro Watanabe bereits den ersten Platz. Er steigerte im zweiten Versuch auf 190 kg und konnte sogar einen neuen Weltrekord mit 193 kg im dritten Versuch aufstellen. Es entbrannte ein spannender Kampf um den zweiten und dritten Podestplatz unter den Athleten Harri Tirronen (Finnland), Vladimirs Kovalskis (Lettland), Brian Rock (Kanada) und Werner Wieninger. Alle vier starteten mit dem gleichen Anfangsgewicht von 172,5 kg, das alle drücken konnten. Tirronen steigerte im zweiten Versuch auf 175 kg, die er nicht schaffte. Auch Kovalskis und Wieninger konnten ihre zweiten Versuche mit 177,5 kg nicht gültig drücken. Nur Brian Rock bewältigte 177,5 kg. Die dritten Versuche brachten die Entscheidung: Für Kovalskis (Endplatzierung 4. Platz) und Tirronen (Endplatzierung 5. Platz) waren die 177,5 kg auch im dritten Versuch zu schwer. Werner Wieninger dagegen konnte 177,5 kg gültig drücken und holte sich damit die Bronzemedaille hinter Brian Rock, der im dritten Versuch 180 kg drückte. Nach dem WM-Vizetitel von 2018 hat es Werner nun abermals geschafft, sich auf dem Siegerpodest zu platzieren, wobei er sogar eine kleine Leistungssteigerung um 2,5 kg im Vergleich zum Vorjahr aufweisen kann. Man darf gespannt sein, wie Werner im August bei der Europameisterschaft in Luxemburg abschneiden wird. Die Reisen zu den Wettkämpfen sind mit hohen Kosten verbunden, die der Kelheimer größtenteils selbst aufbringen muss und er ist daher dankbar, dass sein Verein und die Raiffeisenbank Kreis Kelheim e. G. einen Teilbetrag leisten.

Foto 1: Werner Wieninger drückt 177,5 kg bei der WM im Classic-Bankdrücken
Foto 2: Siegerehrung (v. l.): Brian Rock (2.),Akihiro Watanabe (1.), Werner Wieninger (3.)
 
 
Bayerische Meisterschaften im Kreuzheben am 04.05.2019 in Randersacker
Erster Platz im Kreuzheben für Tobias Stadler!

Die SG Randersacker war Ausrichter der Bayerischen Meisterschaft im Kreuzheben, an der auch der Kreuzhebe-Spezialist Tobias Stadler aus Viehhausen in der Altersklasse I (40 – 49 Jahre), Gewichtsklasse bis 105 kg, teilnahm.
Gleich beim ersten Versuch machte der 42jährige Athlet des KKC Bodyfit e. V. alles klar:
An 270 kg kam keiner der Konkurrenten auch nur annähernd heran, so dass er sich mit dieser Leistung den ersten Platz sicherte. Leider wurde der zweite und dritte Versuch mit 280 kg für ungültig erklärt, da nach Meinung der Kampfrichter die Schultern nicht weit genug nach hinten gezogen wurden.

Foto (Claudia Weinzierl):
Tobias Stadler zieht 280 kg, die für ungültig erklärt wurden.
 
 
Niederbayerische Meisterschaften im Bankdrücken in Frauenau am 20.04.19
Gelungener WM-Test für Werner Wieninger!

Der 62-jährige Bankdrücker des KKC Bodyfit Bad Abbach e. V. nimmt am 19. Mai in Tokyo an der Weltmeisterschaft im Bankdrücken „Classic“ teil. So war die Niederbayerische Meisterschaft in Frauenau ein willkommener Anlass, um seinen derzeitigen Leistungsstand unter Wettkampfbedingungen zu testen.

Der Kaderathlet des BVDK startet in der Altersklasse III, Gewichtsklasse bis 120 kg. In Frauenau absolvierte er drei gültige Versuche und belegte mit 170, 175 und 177,5 kg den ersten Platz. Der dritte Versuch war zudem eine Leistung, die er seit fast fünf Jahren nicht drücken konnte, wobei er sich für die WM sogar „180 kg + X“ vorgenommen hat, wenn am Wettkampftag alles passt.

Foto (KKC Bodyfit):
Werner Wieninger drückt im ersten Versuch bei der Niederbayerischen Meisterschaft im Bankdrücken „Classic“ 170 kg.
 
 

Home